Zum Hauptinhalt springen.

Gourmetica Mentiri

Pers hartes Leben

Eingestellt am 12. February 2009 um 14:57 Uhr » Jeena Paradies

Es war einmal eine Banane die Per hieß. Sie ging runter zum Strand und sonnte sich ganz viel so dass sie ganz Braun und matschig wurde. Dies gefiel Per nicht so gut, so dass er sich in einen Mixer stürzte und zu Bananenmus verarbeitet wurde welcher wiederum von Petra, der kleinen Bongo-Bongo-Maus verspeist wurde.

Eingeengt im Gedärm fühlte sich Per nicht gut, so dass er sich durchdrückte und wieder als Kackwurst inkarnierte. Kackwürste können aber wie wir wissen nicht laufen, sie haben ja keine Beine also lag Per da bis der Regen kam.

Der Regen weichte Per auf und er wurde von den Wassermassen fortgerissen. Hinfort mit all dem Dreck den die Menschen auf die Straße fallen lassen wurde er so lange getragen bis er an einer Wurzel hängenblieb.

Es war eine Apfelwurzel, der Apfelbaum saugte Pers Seele aus der Kackwurst und transportierte sie unter der Rinde hoch hinaus in die Krone wo Per dann zu einem der unzähligen Blätter wurde und als Sklave zum einfangen der Sonnenstrahlen gehalten wurde.

Dann kam endlich der Herbst, Per wurde erst Gelb dann Rot und schließlich Braun vor Zorn über seinen Herrscher den Apfelbaum, er hasste ihn so sehr dass er sich eines Tages losriss und zu Boden fiel wo ihn dann wiederum der Regen forttrug.

Er wurde in einen Gulli gespült, dort Von Ratten gefressen und man hat nie wieder etwas von Per gehört.


Kommentare

Dein Kommentar

Wie benutze ich BBcode?