Audiobücher online kaufen lieber nicht bei audible | 14. November 2010 um 19:39 Uhr / Censure

Eingestellt am 14. November 2010 um 19:39 Uhr » Censure

Es ist schon nicht einfach. Nachdem ich Roche offeriert Wulff Sex für Atom-Veto auf Spiegel Online gelesen habe wollte ich mir ihr Buch "Feuchtgebiete" als Hörbuch kaufen anhören.

Ich habe mich dann auf gemacht um zu schauen ob es das irgendwo gibt und siehe da buecher.de verkauft es als Hörbuch für € 19,95 auf 5 CDs. Hm CDs ist ja doof, ich habe ja nicht mal einen wirklichen CD-Player. Und dann kommen noch die Portokosten dazu bis hier hin nach Schweden. Das scheint mir gar kein so gutes Angebot zu sein.

Amazon.de

Ich bin ja nicht so und versuche für meine Luxuskonsumgüter zu bezahlen. Ich erinnerte mich daran dass Amazon manchmal auch mp3-Lieder verkauft die man dann sofort runterladen und anhören kann. Also amazon.de angeschmissen, gesucht und gefunden Geuchtgebiete [Audiobook] [Audio CD] € 19,95 und unten drunter "Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe € 13,95", prima, draufgeklickt und da taucht auf: Bei Audible.de kaufen.

Audible.de

Da wird auch ein Abo angepriesen wo man das Buch dann 4 eur billiger bekommt aber ich bin mit den 13,95 eigentlich mehr als zufrieden. Als ich auf kaufen drücke muss ich mir erst mal einen Benutzernamen und passwort aussuchen. Der Benutzername den ich sonst nutze und der eigentlich relativ einzigartig ist ist schon weg, ich muss mir also etwas anderes einfallen lassen.

Dann kommt erst mal eine schier unendlich lange Prozedur wo sie meine Adresse, Kreditkartendaten, Geburtstag, auf welchen mobilen Geräten ich es vielleicht hören werde, etc. und vieles mehr wissen wollen. Als ich dann damit fertig bin muss ich noch drei mal auf ok klicken und aufpassen dass ich das Kästchen mit "[ ] Ich will spam von euch" wegkreuze. Dann endlich ist es fertig und der Downloadlink erscheint.

Während des Downloads bemerke ich dass die Dateiendung sehr komisch ist, nichts das ich kenne, es ist ".aax" und da dämmert es mir schon langsam und ja, natürlich ist da DRM drauf, und ich dachte ich werde, nachdem Steve es aus dem iTunes Store verbannt hat davon in Zukunft bei Audiodateien verschont. Doch in diesem Augenblick war alles schon zu spät, die Kreditkarte wurde schon belastet. Hätte ich vorher gewusst dass da DRM drauf ist, hätte ich es natürlich nicht gekauft :-(.

Ein bisschen Glück habe ich; da ich so ein Apple-Jünger bin nutze ich sowieso iTunes und iPhone zum hören, und die können mit diesem DRM-Mist umgehen, aber weiterverschenken wie mit CDs, nachdem ich es mir angehört habe geht natürlich nicht mehr.

Als es dann vom ewig langsamen Server nach einer halben Stunde heruntergeladen war (156 MB) habe ich es in iTunes geöffnet. Und da wollte das ding erst einmal meine audible Zugangsdaten, ich bin mir fast sicher dass wenn ich es irgendwann später mal auf einen neuen rechner umziehen will, dann werde ich die Zugangsdaten nicht mehr finden.

Und dann fängt endlich das Buch an, aber mit Werbung für audible! Mittlerweile bin ich echt sauer auf mich dass ich mich da überhaupt darauf eingelassen habe und eines weiß ich nach dem Tripp mit Sicherheit, ich werde so schnell online kein Audiobuch mehr kaufen.

Bittorrent

Während das Buch runtergeladen wurde habe ich noch schnell nach "feuchtgebiete audio download" gesucht und schwupsdiwups bin ich auf der ersten Torrents Seite gelandet, dort dann auf einen Magnet-Link geklickt und schon war das Audiobuch mit 1 MB/s zu mir unterwegs.

Die Datei war innerhalb von drei Minuten oder so als mp3 da und ich konnte schon mal vorhören während ich auf den anderen Download wartete. Schade dass man von denen die einem etwas verkaufen möchten nicht so verwöhnt wird.


Kommentare

Die Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.